Fujifilm X-T5 Body

CHF 1799.00

40,2 Megapixel X-Trans CMOS 5 HR Sensor

X-Prozessor 5
Integrierte Fünf-Achsen-Bildstabilisierung (IBIS)
6,2K@30p Videofunktion
Autofokus mit intelligenter Motiverkennung
ISO 125 Standard-Empfindlichkeit

Verfügbar bei Nachlieferung

Menge
Kaufe jetzt
EAN: N/A Kategorie:

Beschreibung

Die FUJIFILM X-T5 bietet Fotografinnen und Fotografen ein perfektes Gesamtpaket: Sie ist mit der Bildtechnologie der fünften Generation ausgestattet – dem rückwärtig belichteten 40,2 Megapixel X-Trans CMOS 5 HR Sensor und dem schnellen X-Prozessor 5 und bietet eine integrierte Fünf-Achsen-Bildstabilisierung über bis zu sieben Blendenstufen (EV). Trotz ihrer enormen Leistungsfähigkeit ist sie kleiner und mit einem Gewicht von nur 557 ?Gramm auch leichter als das Vorgängermodell.

Wie die bisherigen Modelle der X-TLinie verfügt die X-T5 über einen mittig angeordneten elektronischen Sucher und mehrere grosse Einstellräder. Im Inneren bietet sie eine Vielzahl von technischen Neuerungen, unter anderem eine Standard-Empfindlichkeit von ISO 125, eine kürzeste Verschlusszeit von 1/180.000Sek., die „Pixel Shift Multi-Shot“-Funktion sowie den auf einer Deep-Learning-Technologie basierenden Motiverkennungs-Autofokus, der verschiedene Motive (z.B. Tiere oder Fahrzeuge) identifiziert und verfolgt.

6,2K@30p Videofunktion
Videos zeichnet die X-T5 in bis zu 6,2K/30p-Qualität auf. Der hochauflösende klappbare Touchscreen-Monitor und das doppelte Speicherkartenfach runden die Ausstattung der neuen Kamera ab.
Die X-T5 ist das ideale Werkzeug für anspruchsvolle Fotografinnen und Fotografen, die viel unterwegs sind und keine Kompromisse bei der Bildqualität eingehen wollen. Sie ist ebenso handlich wie vielseitig einsetzbar und bietet sich sowohl für die schnelle Reportage- und Street-Fotografie als auch für die hochwertige Landschafts- und Porträtfotografie an.

Hochauflö sender X-Trans CMOS 5 HR Sensor und X-Prozessor 5
Die X-T5 ist mit einem rückwärtig belichteten 40,2 Megapixel X-Trans CMOS 5 HR Sensor ausgestattet, der eine sehr hohe Auflösung ohne störendes Bildrauschen und damit eine insgesamt brillante Bildqualität liefert.
Eine weiterentwickelte Pixelstruktur führt zu einer grösseren Lichtmenge auf dem Sensor, sodass ISO 125 jetzt als Standard-Empfindlichkeit zur Verfügung steht und nicht mehr über den erweiterten ISO-Bereich gewählt werden muss. Der neue Sensor lässt sich zudem mit äusserster Präzision ansteuern, was ultrakurze Belichtungszeiten erlaubt. So wurde die kürzeste Verschlusszeit des elektronischen Verschlusses um 2,5 EV-Stufen von 1/32.000 Sek. auf jetzt 1/180.000 Sek. erhöht.
Insbesondere bei Aufnahmen in hellen Umgebungen eröffnen sich durch den neuen Sensor neue kreative Möglichkeiten. So kann man beispielsweise an sonnigen Sommertagen oder auf der Skipiste den attraktiven Bokeh-Effekt mit geöffneter Blende erzielen oder schnelle Bewegungen mit ultrakurzen Verschlusszeiten in maximaler Schärfe einfrieren.

Komfortable Bedienung
Auf der Oberseite der X-T5 gibt es drei Einstellräder für Verschlusszeit, ISO-Empfindlichkeit und Belichtungskorrektur. Sie ermöglichen, ebenso wie der Blendenring vieler XF-Objektive, die Kontrolle der wichtigsten Belichtungsparameter auch bei ausgeschalteter Kamera. Die X-T5 wird damit zum idealen Werkzeug, um die eigene kreative Intuition direkt in den Prozess der Bildproduktion zu übertragen.
Der neue LCD-Monitor bietet eine Auflösung von 1,84 Millionen Bildpunkten und lässt sich in drei Richtungen schwenken. Beim Fotografieren beispielsweise aus der Hüfte oder über Kopf bleibt das Display in der optischen Achse und ist stets gut ablesbar, sodass auch in fordernden Aufnahmesituationen ein komfortables und uneingeschränktes Arbeiten möglich ist.
Der elektronische Sucher der X-T5 bietet ein hochauflösendes Sucherbild mit 3,69 Millionen Bildpunkten und 0,8-facher Vergrösserung. Die Darstellung ist optimal korrigiert und frei von Parallaxenfehlern und Verzeichnung, die ansonsten häufig bei Veränderungen der Augenposition in Erscheinung treten.
Die Weiterentwicklung des IBIS-Mechanismus, des elektronischen Suchers und anderer Komponenten erlaubt eine kompakte und leichte Bauweise. Trotz ihrer Leistungsfähigkeit wiegt die Kamera gerade einmal 557 Gramm. Zudem wurde die Handhabung optimiert und die Bedienbarkeit der Einstellräder und Tasten verbessert. Das wetterfeste Gehäuse kann ohne Bedenken auch in feuchten und schmutzigen Umgebungen genutzt werden.